MENU

 

 

Wir feiern 75 Jahre FCK!

 

 

 


 

CORONA - UPDATE vom 11.06.2021:

Da sich die Inzidenzzahlen der Stadt Heilbronn über die letzten Tage konstant unter 50 gehalten haben, treten am 11.06.2021 die Regelungen der Öffnungsstufe 3 und zusätzlich die Regelungen unter 50 in Kraft.
Deshalb dürfen öffentliche und private Sportanlagen wieder öffnen.

Wir freuen uns, dass wir ab dem 14.06.2021 wieder die Sportangebote in der Halle sowie auf den Außensportanlagen anbieten können.
Wir bitten weiterhin unsere Mitgliederinformation zur Aufnahme des Übungsbetriebes auf dem Sportgelände des FC Kirchhausen zu beachten.
Genauere Informationen erhalten die Sportler*innen direkt über ihre Übungsleiter*innen und Trainer*innen.

 

CORONA - UPDATE vom 02.06.2021: 

Da sich die Inzidenzzahlen der Stadt Heilbronn über die letzten Tage konstant unter 100 gehalten haben, tritt die Bundesnotbremse ab Donnerstag, 03.06.2021 außer Kraft.
Das bedeutet, dass ab dem 03.06.2021 die Regelungen der Öffnungsstufe 1 der Corona-Verordnung des Landes (Stand 13.05.) in Kraft tritt.

Danach ist kontaktarmer Freizeit- und Amateursport bis 20 Personen unter Beachtung der Testpflicht (Ausnahmen für Genesene und Geimpfte) auf Außenanlagen erlaubt.
Wir freuen uns, dass nach dem langen Lockdown wieder die ersten Trainingseinheiten möglich sein werden.


 

 

Mitgliederinformation zur Aufnahme des Übungsbetriebs
auf dem Sportgelände des FC Kirchhausen

 

Liebe Mitglieder, Kursteilnehmer/innen, Eltern und Kinder,

wir freuen uns endlich wieder gemeinsam Sport betreiben zu können! Allerdings müssen wir laut der Corona- Sportstättenverordnung des Landes Baden-Württemberg einige Vorgaben zwingend einhalten.

Wir bitten euch, die nachfolgenden Regeln immer zu beachten:

• Die Teilnahme am Sport ist grundsätzlich untersagt, wenn
  - Corona-typische Krankheitssymptome (Geruchs- und Geschmackstörungen, Fieber, Husten sowie Halsschmerzen) vorliegen oder
  - ein Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person besteht oder bestand und seit dem letzten Kontakt noch keine 14 Tage vergangen sind
• Eltern oder Begleitpersonen dürfen die Sportstätten nicht betreten
• Die Übungsstunden dürfen nur ohne Zuschauer stattfinden
• Die Kinder werden von den Übungsleiter*innen zu Beginn der Trainingseinheit unmittelbar vor dem Rasen- oder Kunstrasenplatz oder Bolzplatz abgeholt
• Insbesondere in den Toiletten muss ein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden, diese sind versetzt zu betreten
• Die Umkleideräume sind nicht zugänglich; d.h., die Sportler/innen müssen bereits in Sportkleidung erscheinen.
• Personenansammlungen sind untersagt
• Hände sind unmittelbar vor der Sportstunde zu waschen oder zu desinfizieren
• Auf den Sportanlagen ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Diese darf bei der sportlichen Betätigung und Einhaltung des Mindestabstands abgesetzt werden
• Eine eigene Sportmatte muss mitgebracht werden
• Mitgebrachte Gegenstände sollen auf ein Minimum reduziert werden
• Pro Trainingseinheit dürfen maximal 20 Personen teilnehmen, beim Eltern-Kind Turnen und Reha-Sport dürfen nur 15 Personen teilnehmen, wobei das Kind und ein Elternteil als 1 Person gilt
• Eine Vermischung der Trainingsgruppen-/paare ist zu vermeiden
• Ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen ist immer einzuhalten; Körperkontakt ist auf ein Minimum zu reduzieren. Ein Training von Spielsituationen mit direktem Körperkontakt ist untersagt 
• Geräte müssen nach Gebrauch selbst gereinigt werden
• Die Aufsichtspflicht der Übungsleiter*innen endet, sobald die Kinder die Sportstätten verlassen
• Die Teilnahme an der Sportstunde wird dokumentiert und vom Verein aufbewahrt. Es muss gewährleistet sein, dass im Falle einer Infektion im Umfeld unserer Teilnehmer die Anwesenheitslisten an das Gesundheitsamt übermittelt werden können.
• Eine Teilnahme ist nur bei Vorlage einer der drei nachfolgenden Nachweise möglich (muss vor Ort vorgezeigt werden):
- offiziell bestätigtes Negativergebnis eines Corona-Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden)
- Nachweis über vollständige Impfung. (Je nach Impfstoff bedarf es ein oder zwei Impfungen für einen vollständigen Schutz. Seit der letzten erforderlichen Einzelimpfung müssen mindestens 14 Tage vergangen sein.) Zusätzlich darf man keine Symptome einer möglichen Covid-19-Infektion aufweisen.
- Nachweis über Genesung. (Positives Corona-PCR-Testergebnis, welches mind. 28 Tage und nicht länger als 6 Monate zurückliegt.) Zusätzlich darf man keine Symptome einer möglichen Covid-19-Infektion aufweisen.
- Schülerinnen und Schüler können auch einen von der Schule bescheinigten negativen Test vorlegen, der nicht älter als 60 Stunden ist.
- Kinder unter 6 Jahren brauchen diese drei Nachweise nicht erbringen.

Wir bitten im Interesse aller, diese Regeln unbedingt einzuhalten und bedanken uns für Euer Verständnis!

FCK – Vereinsleitung

 

 

 

 


FCK- Stationstraining im Freien

Nachdem wir uns seit langer Zeit im Lockdown befinden, wollen wir ab sofort für Groß und Klein neue Bewegungsräume in der Natur schaffen.

Auf einem 2 Km Rundkurs sind 9 Stationen aufgestellt. Jede Station zeigt eine Sportübung die für jede Altersklasse bewältigbar ist. So kann die ganze Familie gemeinsam aktiv werden. An den unterschiedlichen Stationen werden verschiedene
Schwerpunkte, wie z. B. Ausdauer, Kraft oder Koordination trainiert.
Los geht es zwischen der DO- Halle und dem Rasenplatz, weiter den Fußweg am Kunstrasenplatz, Richtung Freibad über den
Tennisplatz, entlang des Rotbachs zum Schulbrunnen und über das Kleinfeldle zur Treppe an der DO- Halle.

Das Training findet auf eigene Gefahr statt. Wir bitten alle Teilnehmer*innen die aktuell geltenden Coronaregeln auch an den Stationen zu beachten.

Wir bedanken uns bei Martin Neubauer, Leiter des Bürgeramtes Kirchhausen und der Stadt HN für die Unterstützung bei der Umsetzung dieses Projektes.

Mach mit- sei dabei und absolviere den Rundkurs, ob bei einem Spaziergang, als Walker*in oder Jogger*in.
Der FCK bewegt!

 

stationslauf


Vereinsbeiträge 2021 

Trotz "Lockdown“ werden in den nächsten Tagen die Beiträge für das laufende Jahr eingezogen. Wir wollen dies gerne wie folgt begründen:

Bei Mitgliedsbeiträgen handelt es sich nicht um ein Entgelt, das konkret auf Leistung und Gegenleistung beruht. Dies gilt auch, wenn das Sportangebot eine gewisse Zeit nicht erbracht werden kann, insbesondere dann, wenn die zu Grunde liegenden Umstände nicht vom Verein zu vertreten sind.

Grundsätzlich darf ein eingetragener Verein die Mitgliedsbeiträge auch nicht einfach aussetzen, weil dadurch die Gemeinnützigkeit gefährdet wäre, was wiederum den Entfall von Zuschüssen der Stadt und der Vereinsverbände nach sich ziehen würde.

Mit unseren Vereinsbeiträgen stellen wir sicher, dass der Verein seinen satzungsgemäßen Zweck erfüllt und sein Bestehen sichern kann. Wir haben in erheblichem Maße laufende Kosten zu bestreiten, wie z.B. Mitgliederversicherungen, Verbandsbeiträge, Unterhalt von Gebäuden und Liegenschaften etc. Hierfür stellen die Vereinsbeiträge unsere mit Abstand größte Einnahmequelle dar.

Mit den Mitgliedsbeiträgen muss der Verein das ganze Vereinsjahr über wirtschaften. Dies wird 2021 eine große Herausforderung, da uns die Folgen der Corona- Pandemie in diesem Jahr noch härter treffen werden als im vergangenen Jahr. Leider ist es jetzt schon absehbar, dass auch in diesem Jahr wieder einige Veranstaltungen nicht durchgeführt werden können; Veranstaltungen, die uns auch finanziell immer sehr wichtig waren. Die Mitgliedsbeiträge sind somit ein nicht zu unterschätzender Faktor, den wir auch für Einnahmeausfälle bereithalten müssen. 
Vor diesem Hintergrund bitten und hoffen wir um Verständnis für die Abbuchung der vollen Mitgliedsbeiträge für 2021. Wir sind sicher, damit einen entscheidenden Schritt zu gehen, um gemeinsam diese außergewöhnliche Zeit für unseren FCK gut durchzustehen.

Bleiben Sie gesund!

FCK-Vereinsleitung


Wir haben es unter die TOP 3 geschafft! 🥉💪 Vielen Dank für jeden eingereichten Kilometer! 👍
Unser Glückwunsch geht an das Tri-Team Heuchelberg zum Erreichen des 1.Platzes!🥇🤩
Behaltet auch ohne Laufchallenge eure Lauffreude vom März bei und bleibt alle gesund! #kilometersammeln

FCK Challenge 1

 
Vom 01. - 31.März hatten alle Mitglieder des FC Kirchhausen, Tri-Team Heuchelberg, TSV Biberach und TSG Heilbronn die Aufgabe möglichst viele Kilometer für den eigenen Verein zu sammeln. Hierbei zählten alle gelaufenen Kilometer beim Joggen, Spazieren und Walken.🚶‍♀️🏃‍♂️
Das Gesamtergebnis kann sich wirklich sehen lassen: Einmal vom Nordpol zum Südpol und paar "Zerquetschte" noch dazu. Wow! 🤩 Wir sind stolz auf jeden einzelnen Läufer und sagen DANKE für diese tolle Aktion!

FCK Challenge 


 


 
Geschäftsstelle:
Tel: 070 66 / 64 00
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktion Runter vom Sofa