MENU

Kreisliga A3
SV Schluchtern II – FCK 3:2


Am Kerwesonntag musste der FC Kirchhausen eine bittere Niederlage hinnehmen. Gegen den Aufsteiger
aus Schluchtern unterlag der FCK nach zuletzt sieben Pflichtspielen ohne Niederlage letztendlich
gerechtfertigt mit 3:2.
Dabei kam das FC-Team am Anfang noch deutlich besser ins Spiel und übernahm zunächst einmal die
Kontrolle über die Partie. Die Gastgeber wurden in die Defensive gedrängt und der FCK erarbeitete sich
erste Chancen. Diese wurden aber alle vergeben und so konnte sich der SVS nach 20 Minuten bei der
mangelhaften Chancenauswertung des FCK bedanken, dass es zu diesem Zeitpunkt nicht bereits 0:2
stand. So allerdings lief das Spiel für den FC Kirchhausen nun aus dem Ruder. Mit dem ersten
konsequent gespielten Konter der Schluchterner gingen diese mit 1:0 in Führung. In der Folge kippte das
Spiel komplett. Das FC-Team gab das Spiel nun völlig aus der Hand und brachte sich mit vielen
individuellen Fehlern, ungenauen Pässen und frühen Ballverlusten immer wieder selbst in Bedrängnis.
Die Gastgeber bestraften dies auch prompt. In der 35. Minute erhöhte der SV Schluchtern II, zu diesem
Zeitpunkt des Spiels nicht unverdient, auf 2:0. Dieses Mal allerdings fiel dem FCK auch eine Antwort ein
und nur kurze Zeit später konnte die Mannschaft durch Christian Specker auf 2:1 verkürzen. Mit diesem
Zwischenstand ging es dann auch in die Halbzeitpause.
Auch in die zweite Hälfte der Partie startete der FCK zunächst einmal besser und erarbeitete sich früh die
ersten Annäherungsversuche an das Schluchterner Tor. Der Treffer sollte dann aber, wie bereits in Hälfte
eins, auf der Gegenseite erfolgen. In der 54. Spielminute erhöhten die Hausherren, wiederum nach einem

einfachen Fehler des FC-Teams, auf 3:1 und stellten so den alten 2-Tore-Abstand wieder her. Das FC-
Team verkürzte in der 70. Minute durch Patrick Schulz zwar noch einmal auf 3:2, die Schlussoffensive

wurde dann aber nicht mehr belohnt und so verbleiben die drei Punkte an diesem Sonntag, aufgrund des
eher schwachen Auftritts des FCK nicht unverdient, in Schluchtern.


Kreisliga B3
SC Oberes Zabergäu – FCK II 6:0


Einen noch bitteren Kerwesonntag erlebte unser B-Liga-Team beim Titelaspiranten in der Kreisliga B3,
beim SC Oberes Zabergäu. In Leonbronn unterlag das FC-Team überraschend deutlich mit 6:0.
Dabei konnte die Mannschaft die erste Halbzeit noch durchaus ausgeglichen gestalten, wr zeitweise sogar
das bessere Team. Doch die Mannschaft ließ zahlreiche gute Torchancen ungenutzt und verpasste es auch
bei einem fälligen Strafstoß ein Tor zu erzielen. Besser machten es hier die Gastgeber. Der SC Oberes
Zabergäu bestrafte die individuellen Fehler des FCK gnadenlos und ging so nach einem Doppelschlag in
der 26. und 29. Spielminute mit einer 2:0-Führung in die Halbzeitpause.
Nach dem Wiederanpfiff versuchte das FC-Team den Anschluss wieder herzustellen. Leider machte der
Mannschaft auch hier die individuellen Fehler einen Strich durch die Rechnung und die Hausherren
sorgten mit einem weiteren Doppelschlag in 63. und 64. Minute für die frühe Entscheidung. In der Folge
zerfiel die Ordnung im FC-Spiel in seine Einzelteile und die weiteren Tore zum 6:0-Endstand war für die
Zabergäuer nur noch reine Formsache.


Vorschau:
So. 27.10. um 13:15 Uhr
FCK II – SGM MassenbachHausen II
So. 27.10. um 15:00 Uhr
FCK – SGM MassenbachHausen


Am kommenden Sonntag empfängt der FC Kirchhausen in der Kreisliga A3 den Tabellenzweiten und
Meisterschaftsaspiranten SGM MassenbachHausen. Gegen die SGM ist es immer schwer Punkte zu

gewinnen, doch in einem Derby ist mit der richtigen Einstellung alles drin. Zuvor bittet auch unser B-
Liga-Team die SGM in der Kreisliga B3 zum Tanz. Bei einem Sieg im Derby kann das FC-Team hier an

den Gästen in der Tabelle vorbeiziehen. Zuschauer sind zu beiden Spielen selbstverständlich herzlich
willkommen.