MENU

SC Oberes Zabergäu - SGM Biberach 4:4


Drei Spiele in acht Tagen standen für unsere B-Jugend auf dem Programm. Den Auftakt bildete
unsere Auswärtspartie beim SC Oberes Zabergäu. Am Ende eines für die Zuschauer
hochinteressanten Spiels, in dessen Verlauf unser Torhüter u.a. einen Elfmeter hielt, stand ein
leistungsgerechtes 4:4, das die Trainer viele Nerven kostete.


Pokal (2.Runde) SGM Wüstenrot - SGM Biberach 4:7


Am Mittwoch darauf folgte die zweite Runde des Bezirkspokals, wobei das Los uns die lange Anfahrt
nach Wüstenrot bescherte. Nach unserer schnellen 1:0 Führung, die sehenswert über vier Stationen
von hinten herausgespielt wurde, schenkten wir den Gastgebern durch individuelle Fehler oder zu
zögerliches Eingreifen in ersten Durchgang drei Tore und lagen zur Pause mit 2:3 im Rückstand.
Durch eine kleine Umstellung im Mittelfeld zur Pause domminierten wir in der zweiten Halbzeit Ball
und Gegner und erzielten mit gekonntem Flachpassspiel fünf Treffer in Serie zur folgerichtigen 7:3
Führung. Mit dem Schlusspfiff verkürzten die Gastgeber schließlich noch zum 4:7 Endstand.


SGM Biberach - TG Böckingen 3:0


Am vergangenen Sonntag schlossen wir mit dem Heimspiel gegen die TG Böckingen II unsere
englische Woche ab. Die Böckinger kamen als Tabellenführer nach Biberach und waren der erwartet
schwere Gegner. In der ersten nahm die Partie nach ca. 10 Minuten so langsam an Fahrt auf, wobei
hochkarätige Torchancen Mangelware blieben. Eine dieser wenigen Chancen nutzen wir mit einem
sehr cleveren Freistoß von der Strafraumgrenze zur 1:0 Führung, mit der es auch in die Pause ging.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit übernahmen wir sofort die Initiative und nach einem traumhaften
Angriff über die rechte Seite bauten wir in der 43. Minuten den Vorsprung auf 2:0 aus. Im Anschluss
daran versuchten die Gäste mit wütenden Angriffen den Anschlusstreffer zu erzielen. Aber mit viel
Laufbereitschaft und einem sehr cleveren Verhalten im Mittelfeld ließen wir keinen gezielten
Spielaufbau der Gäste zu. In 30 Minuten hatte Böckinger dadurch nur zwei Torschüsse und in der 71.
Minute machten wir nach einem Konter endgültig den Sack zu und erzielten das 3:0.
Die zweite Halbzeit in Wüstenrot und die gesamte Partie gegen Böckingen zeigte die Mannschaft eine
vor allem auch taktisch hervorragende Leistung und erzielte dabei einige Tore nach sehr gelungenen
Angriffskombinationen. Belohnt wurden die Jungs für diese Leistungen mit der verdienten
Tabellenführung und dem Einzug in die dritte Pokalrunde.
Es spielten: Hannes Müller (Tor), Philipp Keicher (1), Fabian Wagner (6), Simon Wally, Louis
Enchelmaier, Zekican Kalyoncu (1), Michel Melke, Janis Kratschmayr, Davin Morlang, John Paulino
Moreira, Marius Quinzer (1), Jonas Markel (1), Jonathan Melke, Lasse Schock (2) und Colin Richter
(1).