MENU

SGM Cleebronn-SGM Kirchhausen  4:0 (1:0)

Auch im 2. Saisonspiel unserer B-Jugend, gelang es uns nicht die ersten Punkte einzufahren.

Trotz zahlreicher Ausfälle in allen Mannschaftsteilen gelang es uns, in der ersten Halbzeit die Partie ausgeglichen zu gestalten.

Die Mannschaften egalisierten sich zumeist im Mittelfeld und auf beiden Seiten kam der letzte Pass nicht entscheidend an.

So war es wieder eine Unaufmerksamkeit, die dazu führte dass der Gegner mit einem 1:0 in die Pause gehen durfte.

Nach der Pause war es die Heimmannschaft die das Zepter in die Hand nahm und sich zahlreiche Torchancen erarbeiteten, die SGM tat sich schwer um für Entlastung zu sorgen.

Dem Dauerdruck konnte nicht lange Stand gehalten werden und so gelang es den Cleebronnern auf 3:0 zu entfliehen, unnötiger Weise lies der Schiedsrichter noch 5 Minuten nachspielen so dass der Gegner auch noch den 4 Treffer erzielen konnte. 

Aufgrund der 2 HZ eine verdiente Niederlage für die SGM Kirchhausen.

Vorschau:

Am Mittwoch den 28.09. um 18.30 Uhr geht es schon weiter mit dem Heimspiel gegen die SGM aus Schwaigern und dem Versuch die ersten Punkte auf der Haben Seite zu verbuchen.

SGM Kirchhausen- TG Böckingen 1    3:11 (2:6)

Eine heftige Klatsche kassierten unsere B Junioren am vergangenen Sonntag im Heimspiel gegen die TGler aus Böckingen,

Die SGM begann vielversprechend und ließ teilweise erahnen was mit diesen Spielern in der Zukunft möglich sein kann.

Nach knapp 4min waren es aber die Gäste die eines der vielen Gastgeschenke an diesem morgen dankend annahmen und den zugesprochenen Strafstoß sicher verwandelten.Doch auch dieses mal wurden die Köpfe nicht hängen gelassen und postwendend erzielte Daniel Jerkovic nach einer Hereingabe von Fabian de Sa Pfeifer den Ausgleich.

Frei nach dem Spruch ´da hat man schon kein Glück und dann kommt auch noch Pech dazu´  erzielten die Gäste in regelmäßigen Abständen weitere Treffer denen allesamt eigene -kleinere wie auch größere- Fehler vorhergingen. Böckingen zeigte sich eiskalt vor dem Tor und verwerteten jede Torchance zu einem Treffer.

Auch der Anschlusstreffer zum zwischenzeitlichen 2:4 von Emanuel Mirza half uns nicht, eine gewisse Stabilität ins Spiel zu bringen um den Böckingern das Tore schießen zu erschweren.

So wechselte man mit einem 2:6 die Seiten.

Ein grosses Plus der Mannschaft zeigte sich, indem man trotz des großen Rückstandes nicht die Flinte ins Korn warf und weiterhin versuchte  Fussball zu spielen,vor allem nachdem man nach 30 Sekunden in der 2 HZ einen weiteren Treffer hinnehmen musste.

Böckingen unterstrich seine Ambitionen wie letztes Jahr die Qualistaffel zu gewinnen und so schraubten sie das Ergebnis auf 11 Tore hoch, auch der Treffer vom Elfmeterpunkt von Fabian de Sa Pfeifer dem ein Foul an Jan Pommersheim voranging, verschönerte das Ergebnis nicht ansatzweise. 

Fazit: Auch von hohen Niederlagen sollte man den Blick auf das grosse ganze nicht verlieren, und weiterhin hart trainieren um jedes Spiel und Training ein Stück besser zu werden.

Am kommenden Sonntag um 10.30 Uhr gastiert die SGM Kirchhausen in Eibensbach gegen die SGM Cleebronn, auch hier wird es ein hartes Stück Arbeit um etwas zählbares mitnehmen zu können.

SGM Kirchhausen-Neckarsulmer Sportunion2   0:6 (0:3)

Im ersten Pflichtspiel der neuen Saison gab es eine verdiente, wenn auch um 2-3 Tore zu hoch ausgefallene Niederlage gegen die Bezirksstaffel Mannschaft aus Neckarsulm.

Unsere SGM kam gut in die Partie und es sah so aus dass es ein Spiel auf Augenhöhe werden könnte, doch mit der ersten guten Möglichkeit nach 12 min. stand es 0:1 für die Gäste.

Nur fünf Minuten später erzielten die Gäste mit einem Sonntagsschuss das 0:2, jetzt merkte man der Mannschaft die Unsicherheit und die Angst vor einem Debakel an und fortan agierte man ohne Selbstvertrauen indem man beinahe jeden Ball nur nach vorne schlug in der Hoffnung dass dieser nicht sobald zurückkommt.

Zum Ende der 1 HZ gab es dann auch für uns die ersten Tormöglichkeiten zu verzeichnen, doch keine konnte im Gästetor untergebracht werden, kurz vor der Halbzeit erhöhten die Neckarsulmer gar auf 0:3, als ein hoher Bälle unserem Torhüter durch die Hände rutschte und der Gästestürmer keine Mühe hatte den Ball im Tor zu versenken.

Für die 2 Halbzeit wurde zum Ziel gesetzt den Ball so lange wie möglich in den Reihen zu halten und spielerisch den Ball in die gegnerische Hälfte zu bringen mit so wenigen langen Bällen wie möglich. Dies gelang in der ersten Viertelstunde zu großen Teilen hervorragend auch wenn in dieser Zeit ein Flatterball der Neckarsulmer wieder den Weg ins heimische Tor fand.

Kurz darauf parierte Torspieler Patrick Wittmann noch einen Foulelfmeter den er sich fangen konnte.

Nun hätte auch die SGM einen Treffer verdient gehabt die 3-4 aussichtsreichen Tormöglichkeiten parierte der Gästetorwart aber allesamt.

Jetzt gilt es für die kommenden Wochen weiterhin hart zu arbeiten um bestimmte Abläufe weiter zu automatisieren um die nächsten schwierigen Aufgaben dadurch positiver gestalten zu können.

Weiter geht es mit einem Heimspiel am kommenden Sonntag den 18.9.2016 um 10:30Uhr gegen die erste Mannschaft der TG Böckingen.

Für die SGM spielten: Tor Patrick Wittmann, Dustin Meral, Mesutcan Immer, Marcel Offermann, Fabian de Sa Pfeifer, Jan Pommersheim, Patrick Fink ,Daniel Jerkovic, Mehmed Cabadak, Felix König, Marcel Fuchs, Frans Sarjoun, Jason da Silveira, Alassane Diagne.