MENU

TV Flein – SGM Biberach/Kirchhausen 1 : 5


An diesen etwas ungewohnten Termin, den Mittwoch fanden wir uns zum vorgezogenen 7. Spieltag in
Flein ein. Zu Anfang des Spiels taten wir uns ein wenig schwer uns auf die langen Bälle des TV Fleins
einzustellen, die damit unser Mittelfeld versuchten auszuschalten um ihre kleinen und schnellen
Stürmer in Szene zu setzen. In der 14 ten Spielminute sollte das auch gelingen. Nach einem
Ballverlust unserer Mannschaft wurde ein langer Ball in die Spitze geschlagen. Ein Fleiner Stürmer
konnte allein auf unseren Torhüter Bleon zulaufen und das 1:0 erzielen. Mit der Zeit dann gewöhnten
sich unsere Jungs allerdings auf diese Spielweise. In der 32 min. konnte Maksim nach einem
Missverständnis der gegnerischen Abwehr in deren 16er den Ball abstauben und zum 1:1 ein netzen.
Kaum 2 min später sollten wir gar 1:2 in Führung gehen. Nach einem Eckball wurde clever der Ball in
den Rückraum gespielt auf Maksim, der völlig unbedrängt einschießen konnte.
Das sollte dann das Halbzeitergebnis sein.
Gleich nach der Pause übernahmen unsere Jungs das Spielgeschehen auf dem Platz. In der 38 min.
sah Kim auf der linken Seite Luca frei stehen und spielte diese an. Luca nahm den Ball kurz nach der
Mittellinie auf, zog in die Mitte Richtung Strafraum und schloss ab zum 1:3. Danach sollte es bis zur 55
min. dauern bis unsere Mannschaft ihre nächste Chance in ein Tor umwandeln konnte. Die Fleiner
Verteidigung konnte einen Ball nur bedingt aus ihrem Strafraum klären. Diese Situation erkannte
Marcel, der aus vollem Lauf angesprintet kam und auf das Fleiner Tor schoss zum 1:4.
Ein paar Minuten später sollte Marcel wieder im Mittelpunkt des Spielgeschehens stehen. Im 16er des
Gegners wurde er gefoult und der Schiedsrichter erkannte folgerichtig den fälligen Strafstoß. Zu
diesem trat dann unser Torhüter Bleon an und verwandelte sicher zum 1:5 Endstand.
Es spielten : Bleon, Jonas, Luca H, Maksim, Vladi, Elisa, Levin, Marcel, Kim, Max, Silas.