MENU

TV Flein I : SGM Biberach/Kirchhausen 3 : 3


Am heutigen Samstag am 7. Spieltag waren wir zu Gast beim TV Flein.
Von Anfang an waren unsere Jungs hellwach und man spürte dass sie das Rückspiel an diesem
Samstag anderes gestalten wollte als zurückliegende Spiel gegen den TV Flein. In der 6 min. trat
Jonas einen Eckball und diesen konnte Bleon zu Gunsten unserer Mannschaft im gegnerischen Tor
unterbringen zum 0:1. Bereits ein paar Minuten später spielte unser Torhüter Luca einen langen Ball
auf Maksim. Dieser konnte sich hervorragen von seinem Gegenspieler lösen, stürmte auf das
gegnerische Tor zu und schoss. Den Schuss von Maksim konnte der Torsteher nur nach vorne prallen
lassen und diese sich bietende Chance ließ sich Marcel der mitgelaufen war nicht entgehen und
schob den Ball ein zur 0:2 Führung ein. In der 30 min. dann bot sich uns die nächste Gelegenheit
unsere Führung auszubauen. Ein Angriff wurde zurück gelegt in den Rückraum und Bleon schoss aus
ca. 20m knapp über das Tor. Mit dem 0:2 sollte es dann in die Halbzeitpause gehen.
Nach der Pause kam Flein dann druckvoller aus der Kabine, jedoch stand unsere Abwehr recht sicher
und ließ keine Nennenswerte Situationen des Gegners zu und wir selbst konnten uns ein ums andere
mal gute Chance herausspielen. In der 50 min. konterte dann Der TV Flein und Luca unser Torhüter
Luca zog laut dem Schiedsrichter die Notbremse die zur Folge hatte dass er die rote Karte bekam und
des Feldes verwiesen wurde. Als Torhüter ging nun von da an Bleon zwischen die Pfosten. In der 61
min. konnte unser Gegner das 1:2 erzielen.
Ca 5 min.später sollte es dann noch toller kommen. In unserem Strafraum klärte Maksim einen
Schuss mit seinem Fuß der ihm von diesem jedoch unglücklich an die Hand versprang. Diese
Situation wertete der Schiedsrichter als Handspiel und pfiff einen Elfmeter der dann zum 2:2
vollstreckt wurde. Von nun an war unsere Mannschaft in Unterzahl darauf bedacht zumindest das
Unentschieden zu halten. Man verlegte sich vollends auf lange Bälle um das Spielgeschehen
möglichst vom eigenen Tor fern zu halten und eventuell durch einen Konter nochmals gefährlich zu
werden. Die sollte dann in der 67 min dann auch so sein. Ein langer Ball kam direkt auf Marcel der
sich gegen einen Gegenspieler durchsetzen konnte und zu unserem Jubel zum 2:3 einschoss. In der
70 min. sollte sich dann erneut eine Gelegenheit zur einer Torchance uns bieten. Luca H. wurde
jedoch nach unserer Meinung unsauber kurz vor dem gegnerischen Strafraum vom Ball getrennt. Ein
Konter der Fleiner der weit über die Mittellinie auf zwei im Abseits stehende Spielern geschlagen
wurde bedeutete dann zu unserem Entsetzen den 3:3 Ausgleich der Partie…
Fazit : Super gespielt an diesem Samstag, jedoch unter merkwürdigen Entscheidungen um den
verdienten Lohn gebracht…
Es spielten : Luca B, Maksim, Silas, Marcel, Vladi, Bleon, Jonas, Justin, Max, Luca H, Elisa, Paul