MENU

D1-Jugend:   

SGM Massenbachhausen    -    FCK            1:7

FCK        -    FSV Schwaigern                         1:0

 

Nach den Herbstferien traf unsere D1 in zwei Derbies auf die Ortsnachbarn Massenbachhausen und Schwaigern. Beide Spiele konnten erfreulicherweise positiv gestaltet werden. Zunächst gab es einen deutlichen Auswärtssieg in Massenbachhausen. Es dauerte bis zur 18. Minute ehe Magnus Kott den Torreigen eröffnete. Danach ging es in regelmäßigen Abständen weiter. Chris Gahlert, Kenan Kestic, Marlon Scherer und Marc Messer (3) erzielten die weiteren, teilweise toll heraus gespielten Treffer.

Eine Woche später empfing man den FSV Schwaigern. Es wurde das erwartet schwere Kampfspiel, bei dem Leonard Wörsching in der 16. Spielminute den goldenen Treffer erzielte. Beide Teams schenkten sich wenig. Letztlich war der knappe Erfolg auch ein Resultat der guten, konzentrierten Abwehr die zum ersten Mal in dieser Saison keinen Gegentreffer zuließ. Somit kommt es am Samstag zum großen Finale Erster gegen Zweiter in Leingarten. Mit einem Sieg würde unser Team nach Punkten zum Gastgeber aufschließen. Wir drücken unserem Team fest die Daumen. Spielbeginn ist um 11 Uhr.  

 

Es spielten: Noel-Diego Gärtner, Magnus Kott, Adam Silas, Abgar Durmaz, Leonard Wörsching, Jonas Höllwarth, Chris Gahlert, Lukas Tanase, Marlon Scherer, Mateo Hohenberger-Sanchez, Marc Messer, Kenan Kestic, Jonas Schäfer, Lukas Bihlmaier. 

 

D2-Jugend:   

SGM Güglingen II    -    FCK                    12:5

FCK        -    SGM Cleebronn II                1:0

 

Nichts zu holen gab es für unsere D2 beim unangefochtenen Tabellenführer Güglingen/Frauenzimmern. Leider fiel das Ergebnis viel zu hoch aus. Die Gastgeber nutzten ihre Chancen gnadenlos aus, während unsere Jungs die eine oder andere sichere Möglichkeit ungenutzt ließen. Trotzdem reichte es für unser Team auch zu fünf Treffern die von Justin Oppenländer, Mateo Hohenberger-Sanchez (2) und Joel Mirza (2) erzielt wurden. 

Im Heimspiel gegen Cleebronn gab es dann ein spannendes Duell auf Augenhöhe, das aber letztlich verdient an die Gäste ging. Unser Team musste, nach vergebenen Chancen auf beiden Seiten, in der 22. Minute den 0:1-Rückstand hinnehmen. Nach der Pause nutzten die Gäste ihre Möglichkeiten weiter konsequenter und bauten ihre Führung auf 0:3 aus. Unser Team steckte nie auf und kam durch Sebastian Wörsching zum 1:3-Treffer. In der Schlußphase warf man alles nach vorne, doch ein weiterer Treffer wollte leider nicht mehr gelingen. Trotzdem ein Lob für die kämpferisch starke Leistung unseres Teams. 

 

Es spielten: Nils Jauß, Lisa-Maria Walter, Mateo Hohenberger-Sanchez, Elia Hado, Joel Mirza, Kirill Valokhin, Justin Oppenländer, Niklas Oppenländer, Sebastian Wörsching, Kerem Karaburun, Noah Samojauska, Angelo Caracciolo. 

 

Hallenbezirksrunde

 

Mit zwei Teams nahm unsere D-Jugend an der Vorrunde der Hallenbezirksmeisterschaften in Untereisesheim teil. Während unsere D2 in einem starken Feld Platz 4 von sechs Teams belegte und damit leider ausschied, schaffte es unsere D1 als Gruppenzweiter souverän in die Zwischenrunde einzuziehen. Diese wird am Samstag, 7.12.2019 in Hardthausen ausgespielt.

FCK - SGM Fürfeld/Bonfeld 3:1


Wiedergutmachung hieß es für unsere D1 vergangenen Donnerstag im vorgezogenen Spiel gegen unsere
Ortsnachbarn Fürfeld/Bonfeld. Nach der Auswärtspleite gegen den Tabellenletzten Lauffen traf man auf
das starke, punktgleiche Team der SGM. Unser Team übernahm zunächst das Kommando und hatte ein,
zwei Gelegenheiten um in Führung zu gehen, die aber leider vergeben wurden. Mitte der 1. Hälfte kam der
Gast besser ins Spiel. Gute Chancen blieben aber aufgrund guter Abwehrarbeit beider Teams Mangelware.
Kurz vor dem Pausenpfiff gelang dann unserem Team etwas überraschend die Führung. Einen weiten
Abstoß nahm Magnus Kott gekonnt auf und überwand den Gästekeeper zur 1:0-Halbzeitführung.
Nach dem Wechsel spielte unsere Mannschaft hochkonzentriert weiter und baute in Minute 33 und 39
durch zwei fast identische Angriffe über die rechte Seite die Führung weiter aus. Kenan Kestic war jeweils
der Torschütze. Danach verflachte das Spiel etwas. Vier Minuten vor Spielende verkürzten die nie
aufgebenden Gästen auf 3:1. Unsere Mannschaft ließ jedoch nichts mehr anbrennen und brachte den Sieg
souverän über die verbleibende Spielzeit. Mit 12 Punkten liegen wir aktuell auf Platz 2 der Tabelle. Weiter
so.
Es spielten: Nils Jauß, Magnus Kott (1), Leonard Wörsching, Jonas Höllwarth, Chris Gahlert, Lukas Tanase,
Marlon Scherer, Mateo Hohenberger-Sanchez, Marc Messer, Kenan Kestic (2), Jonas Schäfer.

Spfr. Lauffen III - FCK I 3:0


Am Samstag spielt die D1 des FCK gegen die Sportfreunde Lauffen III. Unser Team kam von Beginn an nicht
ins Spiel und lag zur Pause schon verdient mit 0:2 zurück. Nach der Halbzeit nahm sich unser Team einiges
vor, um das Spiel noch positiv zu gestalten. Jedoch kassierten wir direkt nach der Pause das 0:3. In der
Folge kamen wir zu keinen weiteren Chancen. Somit musste der FCK die erste Niederlage in dieser Saison
hinnehmen.
Es spielten: Nils Jauß, Magnus Kott, Leonard Wörsching, Jonas Höllwarth, Chris Gahlert, Lukas Tanase,
Marlon Scherer, Mateo Hohenberger-Sanchez, Julian Glasauer, Jonas Schäfer.
TSV Cleebronn II - FCK II 3:4

Super spannend machte es auch diesen Samstag wieder unsere D2 beim Spiel gegen das vorher
punktgleiche Team Cleebronn II. Nach anfänglichen Schwierigkeiten gingen die Gastgeber früh in Front.
Doch Kenan Kestic glich nur kurze Zeit später aus. Bis zur Pause ging es ausgeglichen weiter. Zunächst ging
Cleebronn wieder in Führung. Kenan konnte nochmals ausgleichen. Kurz vor der Pause die erneute Führung
der Gastgeber. Nach der Pause spielte nur noch ein Team – der FCK. Trotzdem dauerte es bis zur 50.
Minute bis der verdiente Ausgleich durch das dritte Tor von Kenan Kestic gelang. In der Schlußphase
konnten wir erstmals durch ein Tor von Joel Mirza in Führung gehen die wir bis zum Schlußpfiff über die
Zeit bringen konnten. Glückwunsch an das Team das nun nach Ende der Vorrunde einen guten 3. Platz
belegt.
Es spielten: Noel Gärtner, Kirill Valokhin, Angelo Caracciolo, Justin Oppenländer, Kenan Kestic, Niklas
Oppenländer, Kerem Karaburun, Lisa-Maria Walter, Joel Mirza, Noah Samojauska.

FCK I - SGM Oberes Leintal 3:1

Bereits am Freitag Abend empfing unsere DI den Tabellenzweiten Oberes Leintal (Stetten/Kleingartach)
zum Verfolgerduell. Unser Team begann sehr konzentriert und ließ den Gast kaum ins Spiel kommen. Durch
schnell vorgetragene Angriffe brachte man die Gäste ein ums andere Mal in Verlegenheit. In der 14. Minute
führte einer dieser Angriffe zum 1:0 durch Marc Messer. Derselbe Spieler erhöhte nach 23 Minuten mit
einem Distanzschuß in den Winkel auf eine beruhigende 2:0-Führung. Ein weiterer Treffer durch Chris
Gahlert kurz vor der Pause bedeutete eine beruhigende 3:0-Pausenführung. In Hälfte 2 drückte man nun
auf eine schnelle Entscheidung. Doch trotz einiger guter Angriffe wollte kein Treffer mehr gelingen.
Stattdessen kam fünf Minuten vor Spielende der Gast zum Ehrentreffer. Es hätte nochmals eng werden
können. Doch Keeper Nils Jauß und die gut organisierte Abwehr von Magnus Kott ließen zum Glück keinen
weiteren Treffer mehr zu.
Es spielten: Nils Jauß, Magnus Kott, Leonard Wörsching, Silas Adam, Abgar Durmaz, Jonas Höllwarth, Jonas
Schäfer, Chris Gahlert, Lukas Tanase, Marc Messer, Marlon Scherer.


FCK II - SC Oberes Zabergäu 3:3

Unsere D2 empfing am Samstag die Spielgemeinschaft des Oberen Zabergäus (Zaberfeld). Im Vergleich zur
Vorwoche kamen vier Spieler neu ins Team. Trotz der vielen Umstellungen begann unser Team forsch und
nahm das Heft in die Hand. Zwei klare Chancen blieben leider ungenutzt. Nach 20 Minuten kamen die
Gäste mit der ersten richtig guten Chance zum Führungstreffer. Unser Team verlor danach völlig den Faden
und musste bis zur Pause noch zwei weitere Treffer hinnehmen. Hop oder Top hieß daher die Devise nach
der Pause. Der Anschlusstreffer durch Cedric Nachtmann in Minute 33 gab unserem Team neuen Mut. Jetzt
kamen unsere Gäste in Verlegenheit. Trotzdem dauerte es bis zur 52. Minute ehe Cedric mit seinem 2.
Treffer die Hoffnung auf einen Punktgewinn nährte. In der turbulenten Schlussphase verhinderte Keeper
Noel Gärtner den entscheidenden Treffer mit Glanzparaden. Kurz vor Spielende war es dann nochmals
Cedric Nachtmann mit seinem dritten Treffer der den verdienten und umjubelten 3:3-Endstand erzielte.
Es spielten: Noel Gärtner, Kirill Valokhin, Julian Glasauer, Angelo Caracciolo, Cedric Nachtmann, Justin
Oppenländer, Kenan Kestic, Mateo Hohenberger-Sanchez, Niklas Oppenländer.

SGM Brackenheim - FCK I 3:4


Am Samstag war der FCK I zu Gast bei der SGM Brackenheim/Meimsheim. Von Beginn an war unser Team
gut im Spiel, vergab aber in der ersten Halbzeit viele gute Möglichkeiten, in dem man die Angriffe entweder
zu eigensinnig oder nicht gut zu Ende spielte. Der Gastgeber nutzte seine Chancen eiskalt aus und ging zur
Halbzeit mit 1:0 in Führung. In Halbzeit 2 zeigte unser Team dann eine sehr gute Leistung. Zuerst aber
erhöhten die Gastgeber auf 2:0. Danach drehte unser Team auf und erzielte innerhalb von 12 Minuten
schön herausgespielte Tore durch Leonard Wörsching und Marc Messer (3x). Im Anschluss verpassten wir
es, das Spiel zu entscheiden und mussten durch den Treffer zum 3:4 gegen nie aufgebende Gastgeber bis
zum Schluss zittern. Am Ende gewannen wir das Spiel mit 4:3, was vor allem durch die sehr starke 2. Hälfte
verdient war.

SGM Unteres Zabergäu II - FCK II 3:4

Auch unser zweites D-Jugendteam konnte beim Gastspiel im Zabergäu mit ebenfalls 4:3 alle drei Punkte mit
nach Kirchhausen bringen. In einem kampfbetonten Spiel schenkten sich beide Teams nichts. Nach starkem
Beginn lag unser Team mit der ersten Chance der Gastgeber plötzlich mit 0:1 zurück. Zwei Treffer von Joel
Mirsa und Lukas Bihlmaier drehten das Spiel. Kurz vor der Pause glichen die Gastgeber aber wieder aus. Mit
nur einem Auswechselspieler angereist machte sich nun der Kräfteverschleiß bei unseren Sieben
bemerkbar. Dies verschärfte sich noch als in Hälfte 2 auch noch der Einwechselspieler verletzt ausfiel.
Trotzdem gaben unsere Jungs nie auf. Zunächst brachte Niklas Oppenländer den FC wieder in Führung. Als
Hausen ausglich stand das Spiel wieder auf der Kippe. Doch Joel Mirsa mit seinem zweiten Treffer entschied
das Spiel letztlich zu unseren Gunsten. Alle sieben Spieler kämpften aufopferungsvoll bis zum Ende und
waren nach dem Schlusspfiff sehr glücklich über die drei Punkte.

D-Jugend: FCK I - SC Böckingen 3:1


Im ersten Spiel der Saison gelang unserer neu formierten DI-Jugend ein verdienter 3:1-Erfolg gegen den SC
Böckingen. Es dauerte bis Mitte der 1. Hälfte ehe Marc Messer mit einem Distanzschuss die Führung für
den FC erzielen konnte. Noch vor der Pause erhöhte Lukas Tanaes auf 2:0. Nach der Pause traf dann noch
Chris Gahlert für unsere Farben. Anschließend gab es genügend Chancen die Führung deutlicher
auszubauen. Doch durch zu eigensinniges Spielverhalten machte man es dabei den Sportclubern zu leicht
dies zu verhindern. In der Schlusssekunde gelang den nie aufgebenden Gästen der verdiente Ehrentreffer.

FCK II - SGM Güglingen/Frauenzimmern II 1:7

Einen perfekten Spielbeginn hatte unser zweites Team das bereits mit dem ersten Angriff bei einem
Handspiel der Gäste einen 9-Meter zugesprochen bekam. Diesen verwandelte Noah Samojauska eiskalt.
Kurz darauf gab es noch die Chance zum 2:0 die leider vergeben wurde. Fast im Gegenzug fiel der
Ausgleich. Mit zunehmender Spieldauer kippte das Spiel zusehends. Die Gäste kamen zwischen der 17. und
24. Minute zu weiteren drei Treffern, sodass mit 1:4 die Seiten gewechselt wurde. Nach der Pause wollte
unser Team nochmals rankommen, wurde dabei aber eiskalt ausgekontert. Drei weitere Treffer waren das
Resultat, das zu hängenden Köpfen führte. Höhepunkt aus FC-Sicht war in der 2. Hälfte leider nur noch ein
von unserem gut haltenden Keeper Noel Gärtner parierter Neunmeter.
Letztlich nahmen unsere Gäste mit einem 1:7-Erfolg verdient die drei Punkte mit ins Zabergäu.

SGM Kirchhausen I 0:4 SGM Brettach KoBra I
SGM Kirchhausen II 0:2 SGM MassenbachHausen


Am Samstag den 11.05.2019 spielte unsere erste Mannschaft gegen die SGM Brettach KoBra I und
unsere Zweite gegen die SGM MassenbachHausen. An diesem Wochenende waren aufgrund von
zahlreichen ausfällen beide Mannschaften personell stark geschwächt.
Die SGM Kirchhausen I zeigte gegen die SGM Brettach KoBra I ein solides Spiel. Man konnte sich in
der ersten Hälfte die ein oder andere Torchance erarbeiten. Selbst ein Gegentreffer kurz vor der
Halbzeit, brachte die Mannschaft nicht aus dem Konzept. Erst kurz vor Schluss, brach die Mannschaft
ein und bekam noch drei weitere Gegentreffer. Trotzdem ein großes Lob an die Mannschaft, die es
schaffte über weite Strecken ein gutes Spiel zu machen, obwohl man keinen Auswechselspieler
hatte.
Es spielten: Mattis Leibbrand, Jannick Peisker, Joel Mirsa, Kevin Piontek, Antonio Khudaida, Kenan
Kestic, Tolgahan Yürekli, Leonard Wörsching, Benjamin Berger
Die SGM Kirchhausen II zeigte gegen die SGM MassenbachHausen ebenfalls ein Spiel auf Augenhöhe.
Man konnte über weite Strecken mit dem Gegner mithalten, bis zu einem Doppelschlag des Gasts in
der ersten Hälfte. Nach dem Seitenwechsel konnte man leider keine Aufholjagt mehr starten und es
blieb bei einem Rückstand von 0:2. Auch hier noch ein Lob an die Spieler, da die zweite Mannschaft
ebenfalls nur einen Auswechselspieler hatte.
Es spielten: Nils Jauß, Jonas Schäfer, Silas Adam, Magnus Kott, Nsang Poumbga, Ardi Hazrollaj, Jonas
Baum, Ben Wittmann, Lukas Tanaes, Niklas Oppenländer

SGM Kirchhausen I 1:5 FSV Friedrichshaller SV III


Am Samstag den 06.04.2019 spielten die SGM Kirchhausen I gegen den FSV Friedrichshaller SV III. In
einer guten 1. Hälfte, in der lediglich der Torerfolg ausblieb, ging die SGM Kirchhausen mit einem 1:2
Rückstand in die Kabine. Das Tor für die SGM erzielte Max Muth. Nach dem Seitenwechsel konnte
unsere Mannschaft nicht an die Leistung in der ersten Hälfte anknüpfen. Der Gegner bestraft dies mit
drei Treffern in den letzte fünf Minuten und die Mannschaft verlor etwas hoch mit 1:5.
Es spielten: Nils Jauß, Jannick Peisker, Antonio Khudaida, Kenan Kestic, Tolgahan Yürekli, Marc
Messer, Marvin Müllner, Leonard Wörsching, Max Muth (1), Joel Mirsa, Enrico Fernandez, Joshva Luis
Sulaka

 

SGM Kirchhausen I - SGM Eberstadt/Gellmersbach 0:3

Am Samstag den 23.03.2019 war unsere erste Mannschaft bei der SGM Eberstadt/Gellmersbach zu
Gast. Durch eine starke Leistung des Gastgebers und einer schwächeren Leistung der eigenen
Mannschaft, lag man schon zur Pause mit zwei Toren hinten. Ein höherer Rückstand verhinderte
unsere Torhüter Nils Jauß.
In der zweiten Hälfte kam auch die SGM Kirchhausen I etwas besser ins Spiel und konnte sich ein
paar Torchancen erarbeiten. Diese konnten jedoch nicht genutzt werden. Ein dritter Treffer der SGM
Eberstadt/Gellmersbach führte zum gerechten Endstand.
Es spielten: Nils Jauß, Jannick Peisker, Joel Mirsa, Antonio Khudaida, Tolgahan Yürekli, Marc Messer,
Marvin Müllner, Leonard Wörsching, Max Muth, Tim Hekler

SGM Niederhofen/Stetten-Kleingartach II – SGM Kirchhausen I 0:1 (0:0)


Am Samstag, 18.11.2018, stand unser letztes Punktspiel der Herbstrunde auf dem Plan. In
Niederhofen wollten wir unseren zweiten Sieg einfahren und mit einem guten Gefühl in die
Winterpause gehen. Die Umstellung Tolgahan in die zentrale Abwehrreihe und Magnus ins zentrale
Mittelfeld zu stellen zeigte Wirkung. Von Beginn an nahmen wir die Zweikämpfe an und hatten
Niederhofen voll im Griff, so dass Nils einen über das ganze Spiel ruhigen Vormittag hatte. Auch im
Spiel nach vorne wurde sehr gut kombiniert und eine Reihe guter bis bester Torchancen
herausgespielt, aber irgendwie wollte der Ball nicht über die Linie. So wurden die Seiten noch mit
einem 0:0 gewechselt. Nach der Pause dasselbe Bild. Hinten hielten wir den Laden dicht und vorne
konnten sich Max, Lukas, Leonard und Magnus immer wieder gute Chancen herausspielen. Am Ende
war es Leonard, der mit einem sehenswerten Alleingang und einem überlegten Flachschuss ins
rechte Eck die viel umjubelte und hochverdiente 1:0-Führung und letztlich auch den Siegtreffer
erzielen konnte. Ein großes Lob an die Mannschaft, die sich den Sieg erarbeitet und erspielt hat und
mit diesem Erfolgserlebnis mit dem positiven Gefühl, dass wir es können, in die Hallensaison starten
können.
Es spielten: Nils, Max, Leonard, Lukas, Nsang, Jonas B., Magnus, Tolgahan, Dominik, Noah, Nico,
Benjamin

SGM Kirchhausen I – SGM Frauenzimmern/Güglingen 1:3 (0:3)


In einer über weite Strecken zerfahrenen Partie konnten sich die kampfstarken Gäste aus dem
Zabergäu in der ersten Halbzeit ein leichtes Übergewicht erarbeiten. Und sie nutzen vor allem unsere
Fehler nach Eckbällen und Einwürfen dreimal eiskalt aus: dreimal hoher Ball vors Tor, dreimal nicht
konsequent verteidigt, dreimal Tor für die Gäste, so dass wir wieder einmal mit einem 0:3-Rückstand
in die Halbzeit gehen mussten.
In der zweiten Halbzeit zeigte unser Team ihr wahres Gesicht, gewann die Zweikämpfe und konnte
auch spielerisch deutlich zulegen. Hinten ließ unsere Abwehr nichts mehr anbrennen und vorne
wurde endlich gut kombiniert. So ließen auch die in der ersten Halbzeit schmerzlich vermissten
Torchancen nicht lange auf sich warten. Es dauerte allerdings bis zur 45. Minute, bis wir uns für den
enormen Einsatz mit dem 1:3-Anschlusstreffer durch Max Muth belohnten. Die Gäste versuchten nun
mit permanenten Spielerwechseln unseren Spielrhythmus zu stören und das Spiel über die Zeit zu
bringen, was ihnen am Ende auch gelang. Trotz größter Torchancen sollte uns kein weiterer Treffer
gelingen. Am Ende stand trotz deutlicher Leistungssteigerung und sogar Dominanz in der zweiten
Halbzeit eine unnötige 1:3-Niederlage. Aber auch die Erkenntnis, dass wir Spiele auch wieder
gewinnen werden, wenn es uns gelingt vom Start weg so zu spielen wie die zweite Halbzeit gegen das
Zabergäu-Team.
Es spielten: Nils Jauß, Magnus Kott, Jonas Baum, Lukas Tanaes, Leonhard Wörsching, Nsang
Poumgba, Max Muth, Tolgahan Yürekli, Silas Adam, Tim Hekler, Benjamin Berger

VR-CUP Finalrunde in Neuenstadt:


Am Sonntag, den 21.10.2018, fand in Neuenstadt die Finalrunde des VR-Cups statt. Für unsere
Mannschaft wurde es der erwartet schwere Gang gegen körperlich und spielerisch starke Gegner.
Bereits im ersten Vorrundenspiel gegen Neckarsulm wurden uns die Grenzen aufgezeigt: Endergebnis
0:3. Gegen Willsbach konnten wir zwar besser dagegen halten, waren aber im Spiel nach vorne
weiterhin zu fehlerhaft und mussten uns auch in diesem Spiel – diesmal 0:2 – geschlagen geben.
Gegen den FC Union III rechneten wir uns am ehesten etwas
Zählbares aus. Aber wieder bestraften wir uns durch zwei groben Abwehrschnitzer selbst und lagen
bereits nach zwei Minuten 0:2 hinten. Danach machten wir es sehr gut, ließen keinen weiteren
Treffer zu und konnten sogar mit dem ersten Turniertreffer auf 1:2 durch Max Muth verkürzen.
Weitere gute Chancen blieben leider ungenutzt, so dass wir trotz bester Torchancen am Ende auch
die dritte Partie mit 1:2 abgeben mussten. Damit war das Turnier für uns gelaufen. Entsprechend lief
im letzten Vorrundenspiel dann gar nichts mehr: gegen die körperlich deutlich überlegenen Spieler
aus dem Zabergäu waren wir chancenlos, konnten aber immerhin durch Max Muth noch den
Ehrentreffer erzielen – trotzdem 1:5 war eine deutliche Klatsche. Ein dickes Lob an unseren Torhüter
Nils Jauß, der in allen vier Partien tolle Paraden und eine herausragende Leistung zeigte.
Es spielten: Nils Jauß, Marc Messer, Max Muth, Lukas Tanaes, Benjamin Berger, Magnus Kott,
Antonio Khudaida, Ben Wittmann, Luis Pfeifer, Tolgahan Yürekli

SC Oberes Zabergäu – SGM Kirchhausen1 2:0 (1:0)


Die SGM Kirchhausen absolvierte am Mittwoch das zweite Auswärtsspiel der Vorrunde. Die Gastgeber
fingen mit sehr hohem Tempo an und setzte unsere Mannschaft gleich unter Druck. In der 10. Minute
erzielte der Gastgeber durch einen gezielten Schuss das 1:0. Nach dem Treffer gelang es unserem
Team mehrere aussichtsreichen Konterchancen zu erarbeiten. Leider stand das Glück nicht auf unsere
Seite und die jeweiligen Einschussmöglichkeiten durch Ardi Hazrollaj und Leonard Wörsching, Luis
Pfeifer gingen knapp am Tor vorbei. In der 2. Halbzeit drängte der Gastgeber auf das 2:0. Dank einer
hohen Laufbereitschaft gelang es dem Team dies noch zu verhindern und musste erst in der 52. Minute
das 2:0 durch einen Abstauber nach einer Ecke das 2:0 hinnehmen. In den letzten Spielminuten
versuchte unsere Mannschaft das Blatt noch zu wenden um die erste Auswärtsniederlage zu verhindern.
Dies gelang jedoch nicht. Wenn man den gesamten Spielverlauf betrachtet war an diesem Tag der SC
Oberes Zabergäu die stärkere Mannschaft.

Es spielten: Nils Ole Jauß, Kevin Piontek, Magnus Kott, Luis Pfeifer, Silas Adam, Ardi Hazrollaj, Lukas
Tanaes, Simon Stöckle Restrepo, Leonard Wörsching, Jonas Baum, Ben Wittmann, Dominik Götz.

Zum Start der neuen Saison, konnten unsere D-Junioren ihren ersten Erfolg der neuen Spielzeit
verbuchen. Am Samstag, den 08.09.2018, spielten die Jungs in Obereisesheim um den Einzug in die 2.
Runde des VR-Talentiade Cup.
Mit einem perfekten Start, bestehend aus einer Serie von drei Siegen, startete die SGM Kirchhausen
in die Vorrunde des VR-Cup. Die ersten beiden Gegner, SV Schluchtern und SGM MassenbachHausen,
konnten mit jeweils einem 1:0 Sieg bezwungen werden. Im dritten Spiel gelang es dem Team gegen
die SGM Frauenzimmern/Güglingen mit einem klaren 3:0 Sieg zu gewinnen. Anschließend mussten
unsere D-Junioren eine bittere 4:0 Niederlage gegen den klar überlegenen TSG Heilbronn
hinnehmen. Dies brachte die Jungs etwas aus ihrem Konzept, wodurch auch die letzten beiden Spiele
gegen den VfL Obereisesheim II und FC Union Heilbronn II mit jeweils 2:1 verloren gingen. Ein
Unentschieden wäre in diesen beiden Spielen nicht unverdient gewesen.
Dennoch qualifizierten sich die D-Junioren, durch ihren guten Start in die Vorrunde, als Gruppen
Dritter für die Endrunde auf Bezirksebene des VR-Talentiade Cup.
Tore erzielten: Leonard Wörsching (3), Ardi Hazrollaj (2), Max Muth, Marc Messer
Es spielten: Nils Jauß, Tolgahan Yürekli, Magnus Kott, Leonard Wörsching, Marc Messer, Jonas
Schäfer, Ben Wittmann, Max Muth, Ardi Hazrollaj, Silas Adam

SGM Kirchhausen – TG Böckingen III 4:0 (2:0)

An diesem Samstag war mit der TG Böckingen die einzige Mannschaft zu Gast, die aufgrund des besseren Torverhältnisses noch vor der SGM Kirchhausen in der Tabelle stand. In der Anfangsphase war davon allerdings nichts zu sehen. Die Gäste fanden überhaupt nicht ins Spiel, während die Heimmannschaft direkt damit begann sich gute Tormöglichkeiten zu erspielen. Noch bevor die ersten 10 Minuten gespielt waren gelang es Dominik einen Doppelpack zu erzielen. Nach der drückenden Überlegenheit in den ersten Minuten ließ die Konzentration etwas nach. Dadurch kamen nun auch die Gäste etwas besser ins Spiel. Die stärkste Phase der TG endete dann aber mit dem Pausenpfiff. Die zweite Halbzeit begann ähnlich wie die Erste. Dank der hohen Kampf- und Laufbereitschaft gelang es der SGM Kirchhausen den Gegner zu kontrollieren. Gleichzeitig schaffte es das Team immer wieder gute Tormöglichkeiten herauszuspielen. Durch den Doppelpack von Max konnte diese Überlegenheit auch in etwas Zählbares umgewandelt werden. Somit wurde der Spielstand auf 4:0 hochgeschraubt. Die überragende Leistung an diesem Tag spiegelte sich so auch im Ergebnis wieder. Damit ist SGM Kirchhausen der neue Tabellenführer.

Es spielten: Mattis Leibbrand, Silas Röser, Levin Reif, Kevin Poole, Toby Schwarz, Luca Hauck, Elisa Kalyoncu, Max Muth, Dominik Dost, Tolgahan Yürekli, Ardi Hazrollaj, Lukas Dölitsch

SGM Erlenbach/Binswangen I – SGM Kirchhausen 1:0 (0:0)

Die SGM Kirchhausen absolvierte am Samstag, nach zweiwöchiger Osterpause, das erste Auswärtsspiel der Rückrunde. In der ersten Halbzeit gelang es dem Team etliche Torchancen herauszuspielen. Dabei gelang es immer wieder über die Flügel durchzubrechen und so zu vielen Torabschlüssen zu kommen. Allerdings war, wie auch schon im Spiel zuvor, die Chancenverwertung stark ausbaufähig. Nach dem Seitenwechsel verlor die Mannschaft dann etwas die Kontrolle über das Spiel. Dadurch gelang es nun auch der Heimmannschaft ihre Offensivspieler mit einzubinden. In ihrer stärksten Phase waren sie vor allem durch Schüsse aus der Distanz sehr gefährlich. Im Laufe der zweiten Halbzeit entwickelte sich dann ein offener Schlagabtausch. Das einzige Tor der chancenreichen Partie fiel dann kurz vor Abpfiff. Max umkurvte gekonnt den gegnerischen Torhüter und konnte dann locker den Ball ins Tor einschieben. Wenn man den gesamten Spielverlauf betrachtet war es ein verdienter Sieg.

Es spielten: Mattis Leibbrand, Cem Cabadak, Silas Röser, Levin Reif, Kevin Poole, Toby Schwarz, Luca Hauck, Elisa Kalyoncu, Max Muth, Dominik Dost, Tolgahan Yürekli, Niklas Koos

SGM Kirchhausen - SGM Brackenheim 1:0 (0:0)

An diesem Samstag startete die SGM Kirchhausen mit einem Sieg in die Rückrunde. Gegen die Gäste aus Brackenheim entwickelte sich ein bis zur letzten Sekunde spannendes Spiel. Von Beginn an schaffte es unsere Mannschaft sich gute Torchancen zu erspielen. Allerdings gelang es uns lange nicht diese auch zu nutzen. Der starken Defensivleistung hatten wir es zu verdanken, dass die schlechte Chancenverwertung nicht mit einem Gegentreffer bestraft wurde. Daher lautete der Spielstand, trotz spielerischer Überlegenheit, bis zur Schlussphase 0:0. Fünf Minuten vor dem Abpfiff belohnte sich das Team dann endlich selbst für die starke Leistung. Durch einen sehenswerten Freistoßtreffer erzielte Luca die Führung.  Da auch die letzten Offensivbemühungen der Gäste nicht von Erfolg gekrönt waren, war der erste Sieg der Rückrunde perfekt.

Es spielten: Mattis Leibbrand, Cem Cabadak, Silas Röser, Levin Reif, Kevin Poole, Toby Schwarz, Luca Hauck, Elisa Kalyoncu, Max Muth, Dominik Dost, Ardi Hazrollaj, Tolgahan Yürekli, Tim Wally, Niklas Koos

SGM Cleebronn I – FC Kirchhausen

An unserem 8 ten und vorletzten Spieltag mussten wir in Cleebronn antreten.

Nach dem Anstoß den die die Cleebronner für sich entschieden sollte der erste Angriff des Gegners im Toraus landen und somit hatte wir einen Abschlag. Dieser wurde allerdings so unglücklich im Mittelfeld von unserem Gegner abgefangen das der Ball wieder auf unser Tor zurollte und daraus   das 1:0 erfolgte. Es waren gerade mal 5. Min gespielt !

Es sollte leider nicht sehr viel in der Folgezeit zusammen laufen bei unseren Jungs und auch auf Seiten des Gegners sollte dies nicht der Fall sein. In der 28 min. jedoch sollte die SGM Cleebronn nochmal nach einem Eckball an unseren Torpfosten schießen und im direkten Konter unserer Mannschaft sollte Marc Höhne eine Chance zum Ausgleich bekommen doch leider ging dessen Schuss über die Latte.

Halbzeit

Im 2 Spielabschnitt sollte nach einer Ansprache von uns Trainern das ganze anders gestaltet werden.

In der 32 min. eroberten wir im Mittelfeld den Ball vom Gegner und über den  linken Flügel wurde das Spielgerät in den Rückraum abgelegt jedoch ging der darauf folgende Schuss über des Gegners Tor.

Die Cleebronner Mannschaft sollte das Ganze besser bewerkstelligen und erzielten in der 35 min. nach einer Unachtsamkeit in unseren Abwehr das 2:0.

Direkt nach dem Anstoß sollte wir allerdings erneut eine große Torchance erhalten doch nach einem sehr schönem Solodribbling wurde der Ball leider sehr knapp links am Tor vorbei geschossen.

Doch in der 45 min sollten wir den Anschlusstreffer erzielen. Eine Flanke von links wurde im Strafraum von Cem aufgenommen und zum 1:2 abgeschlossen. Ganze 2 min später sollten wir sogar den Ausgleichstreffer auf dem Fuß haben wurden aber leider nicht damit belohnt sondern der Ball sollte das Tor verfehlen. Den glücklicheren Abschluss sollte dann in der 55 min die SGM Cleebronn für sich beanspruchen mit dem 3:1 Entstand.

Es spielten: Can Maletzki, Toby Schwarz, Denis Canobbio, Kevin Poole, Danny Kröning, Niko Pantelidis, Cem Cabadac, Fabian Pfauser, Samuel Gabriel, Marc Höhne, Niklas Herrmann

 FC Kirchhausen – TSV Biberach 1:1

 FC Kirchhausen – TV Flein 2:1