MENU

 FC Kirchhausen – TV Flein 2:1

Zu Gast an unserem 5. Spieltag begrüßten wir den TV Flein.

Da das Osterwochenende vor der Türe stand mussten wir leider sehr dezimiert zu diesem Spiel antreten da einige unsere Spieler sich mit ihren Eltern schon in den Ferien befanden.

Im Klartext…wir hatten nur 8 Spieler auf dem Rasen !!!

Auf nachfragen beim TV Flein erklärte dessen Trainer sich bereit ebenfalls nur 8 Spieler der Fairness halber gegen unsere Mannschaft spielen zu lassen.

In der ersten Halbzeit erspielten sich beide Mannschaften einige Chancen wobei man erwähnen musste das unser Mannen sich als ein wenig stärker erwiesen als unserer Gast.

Jedoch konnten wir das Spielgeräte nicht im Tor unterbringen sonder das Gegenteil war der Fall.

In  der 15 min. sollte wir das 0:1 durch einen Freistoß bekommen der leider unhaltbar unter das rechte Lattenkreuz einschlagen sollte.

Mit diesem Ergebnis sollte es  dann auch in die Halbzeitpause gehen.

Zur 2 Halbzeit waren unsere Jungs noch ebenso motiviert wie in Halbzeit 1 und das sollte sich auch in Tore wieder spiegel. Nach einem Einwurf von Kevin von der rechten Seite in Höhe der Mittellienie wurde der Ball schnell in die Gegnerische Spielhälfte gespielt wo Samuel im Strafraum mustergültig von Niklas bedient wurde und zum 1:1 Ausgleich einschoss.

Doch nicht genug nun hatten unsere Jungs Lust auf mehr und nach einem Eckball in Minute 41 stand Timm goldrichtig und drückte den Ball über die Linie des Gegnerischen Tores zum 2:1.

Das gab unserer Mannschaft noch mehr Auftrieb und in der 52 min. sollte gar durch Niklas das 3.1 fallen der einfach mal vom 9 Meterraum abzog und mit einem Tor belohnt wurde.

Nun machte sich bemerkbar das wir keinen der Spieler auswechseln konnten und wir stehend k.o.waren. Dadurch sollte in der  56 min noch der Anschlusstreffer für den TV Flein fallen.

Doch mit dem Glück des Tüchtigen konnte der Spielstand 3:2 verteidigt werden und unser Jubel war riesen Groß !!!

Super Jungs

Es spielten : Can Maletzki,Matheu Eroglu,Niko Pantelidis,Samuel Gabriel,Niklas Herrmann,Kevin Poole,Timm Jäger,Cem Cabbadac