MENU

SGM Cleebronn I – FC Kirchhausen

An unserem 8 ten und vorletzten Spieltag mussten wir in Cleebronn antreten.

Nach dem Anstoß den die die Cleebronner für sich entschieden sollte der erste Angriff des Gegners im Toraus landen und somit hatte wir einen Abschlag. Dieser wurde allerdings so unglücklich im Mittelfeld von unserem Gegner abgefangen das der Ball wieder auf unser Tor zurollte und daraus   das 1:0 erfolgte. Es waren gerade mal 5. Min gespielt !

Es sollte leider nicht sehr viel in der Folgezeit zusammen laufen bei unseren Jungs und auch auf Seiten des Gegners sollte dies nicht der Fall sein. In der 28 min. jedoch sollte die SGM Cleebronn nochmal nach einem Eckball an unseren Torpfosten schießen und im direkten Konter unserer Mannschaft sollte Marc Höhne eine Chance zum Ausgleich bekommen doch leider ging dessen Schuss über die Latte.

Halbzeit

Im 2 Spielabschnitt sollte nach einer Ansprache von uns Trainern das ganze anders gestaltet werden.

In der 32 min. eroberten wir im Mittelfeld den Ball vom Gegner und über den  linken Flügel wurde das Spielgerät in den Rückraum abgelegt jedoch ging der darauf folgende Schuss über des Gegners Tor.

Die Cleebronner Mannschaft sollte das Ganze besser bewerkstelligen und erzielten in der 35 min. nach einer Unachtsamkeit in unseren Abwehr das 2:0.

Direkt nach dem Anstoß sollte wir allerdings erneut eine große Torchance erhalten doch nach einem sehr schönem Solodribbling wurde der Ball leider sehr knapp links am Tor vorbei geschossen.

Doch in der 45 min sollten wir den Anschlusstreffer erzielen. Eine Flanke von links wurde im Strafraum von Cem aufgenommen und zum 1:2 abgeschlossen. Ganze 2 min später sollten wir sogar den Ausgleichstreffer auf dem Fuß haben wurden aber leider nicht damit belohnt sondern der Ball sollte das Tor verfehlen. Den glücklicheren Abschluss sollte dann in der 55 min die SGM Cleebronn für sich beanspruchen mit dem 3:1 Entstand.

Es spielten: Can Maletzki, Toby Schwarz, Denis Canobbio, Kevin Poole, Danny Kröning, Niko Pantelidis, Cem Cabadac, Fabian Pfauser, Samuel Gabriel, Marc Höhne, Niklas Herrmann